Kontakt Impressum

Lengauer Matthias

E-100 "Krokodil"

"Bausatz" E-100 Dragon 1:35
"Umbausatz" New Connection Stug 100 "Krokodil"

Der E-100 war ein reines Experimentalfahrzeug. In ihn flossen die Erfahrung der Fronttruppen, die neueste Technik und die aktuellen Forderungen des Heereswaffenamtes ein. Die E-Panzer waren also reine Reißbrettstudien des deutschen Militärs. Lediglich die Entwicklung des E-100 wurde weiter vorangetrieben und 1943 folgte der Produktionsauftrag. Aufgrund von Ressourcenknappheit sorgte jedoch dafür, dass ein Prototyp mit lediglich drei Arbeitern weitergefertigt wurde. Der Turm glich dem des Panzerkampfwagen VIII Maus, wurde jedoch nicht mehr hergestellt. Zu Testzwecken wurde der Motor: Maybach HL230 P30 mit 700 (Prototyp), geplant der HL232 Turbo mit etwa 1200 PS,
des Panzerkampfwagen VI Tiger II eingebaut. Hergestellt werden sollte dieser Panzer von den Adlerwerken.

Auf dem Fahrgestell des E-100 war außerdem ein Jagdpanzer mit der Bezeichnung Krokodil geplant. Mit festem Aufbau, etwa 120 Tonnen Gewicht und einer 170-mm-Kanone kam er aber einem Sturmgeschütz wesentlich näher als einem Fahrzeug für die Panzerjagd

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

______________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Pnazer Mix 1 : 72

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

T34/85

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

TPz Fuchs 1:72

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.